Gesangverein Harmonie Weitenau
Gesangverein Harmonie Weitenau

Badischer Chorverband e.V., Gartenstr. 56 a, 76133 Karlsruhe
Tel. 0721/ 84 96 69, Fax 0721/ 85 38 86, e-mail: info@bcvonline.de
Wichtige Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Badischen Chorverband e.V. (BCV).
Sehr geehrtes Mitglied,
ab dem 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz- Grundverordnung (DSCVO) in Kraft und wird wirksam.
Der Datenschutz für betroffene Personen in der Europäischen Union wird hierdurch deutlich gestärkt. Als Ihr Dachverband haben wir bisher auch schon den Datenschutz ernst genommen.
Bitte geben Sie diese Informationen auch den aktuellen und künftigen vertretungsberechtigten Personen weiter.
Uns ist bewusst, dass Sorgfalt und Transparenz die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern ist. Die Einhaltung von Gesetzen und regulatorischen Vorgaben im Generellen ist uns und unseren Mitarbeitern ein ebenso hohes Anliegen wie der rechtmäßige und sensible Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Besonderen.
Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Datendurch uns und Ihre Rechte als aus dem Datenschutzrecht.
1) Wer ist für den Datenschutz verantwortlich und an wen kann ich mich wenden Verantwortliche Stelle ist:
Badischer Chorverband e.V.
Gartenstraße 56 a
78166 Karlsruhe
Telefon: 0721 849669
E-Mail: info@bcv-online.de
Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte unter:
Birgit Hannig-Waag Telefon: 0721 849669 hannig-waag.birgit@web.de
2) Welche Quellen und Daten nutzt der BCV Der BCV verarbeitet Daten die er im Rahmen der Beantragung der Mitgliedschaft im BCV erhält und solche, die in der jährlich erfolgenden Bestandserhebung (OBE) in den Bögen A0, AN und dem Chorleiterbogen eingegeben werden.
Die Mitglieder sind anonymisiert und werden nur in Summen erfasst. Die Funktionsträger und Chorleitungen sind durch personenbezogene Daten erfasst.
Relevante personenbezogene Daten aus diesen Prozessen sind:
Name, Vorname, Anschrift, Kommunikationsdaten (Telefon, Telefax, Mobilfunkverbindung,
Emailadresse) bei Funktionsträgern: Funktion im Verband, Ehrungen, bei Chorleitungen: die Abfrage der abgeschlossene Ausbildung, Konto und Bankverbindungen von natürlichen Personen haben für
den BCV keine Bedeutung und werden auch nicht erfasst, sie werden nur bei den Mitgliedsvereinen (juristische Personen) erfasst und verarbeitet und sind damit auch nicht personenbezogen.
3) Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der der Verarbeitung und auf welcher Grundlage) Der BCV verarbeitet Ihre Daten in einer dem Satzungszweck entsprechenden Mitgliederverwaltung.
4) Wer bekommt meine Daten Der BCV verarbeitet intern diese Daten selbst, betroffen sind alle die mit der Verbandsarbeit betrauten Präsidiumsmitglieder und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.
Auch die Dachverbände und die eingesetzten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen bekommen diese Daten (nicht den Ausbildungsstand der Chorleitungen).
Der BCV gibt die anonymisierten Mitgliederzahlen an den Deutschen Chorverband (DCV), den Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) und dem Badischen Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) weiter.
Personenbezogene Daten werden für die Funktionsträger und die Chorleitungen an den DCV übermittelt.
Die Empfänger der Verbandszeitschrift Baden vokal (BAV) werden an den Verlag Stober GmbH in Eggenstein und die Empfänger der Verbandszeitschrift des DCV werden an den Verlag DCVGmbH in Berlin weitergegeben.
Der LMV erhält die Zahlen der Chorleiterqualifikation in anonymisierten Summenzahlen.
5) Werden Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. EWR (sog. Drittstaaten) findet nicht statt.
6) Wie lange werden meine Daten gespeichert Der BCV verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen (satzungsgemäßen) und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung auf Dauer angelegt ist und mehrere Jahre dauern kann.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich (z. B. Kündigung der Mitgliedschaft) werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn ihre befristete Weiterverarbeitung ist zu folgendem Zwecken erforderlich:
- Erfüllung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen (nach HGB, AO). Die dort
genannten Fristen betragen 2 bis 10 Jahre.
- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach §§ 159 ff des
Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Fristen bis 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige
Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
7) Welche Datenschutzrechte habe ich Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DVGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DCGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DCGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. mit § 19 BDSG).
Eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit dem BCV gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018 dem BCV gegenüber erteilt worden sind.
Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erflogt sind, sind davon nicht betroffen.
8) Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme in den Verband und zur Durchführung der Geschäftsbeziehung und in Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten sind oder zu deren Erhebung der BCV gesetzlich verpflichtet ist.
Es ergibt sich für aus der Mitgliedschaft und der damit verbundenen Anerkennung der Satzung des BCV eine Pflicht für Sie zur Verfügungstellung folgender personenbezogener Daten:
Name, Vorname, Anschrift, Kommunikationsdaten (Telefon, Telefax, Mobilfunkverbindung,
Emailadresse) bei Funktionsträgern: Funktion im Verband, Ehrungen, bei Chorleitungen:die Abfrage der abgeschlossenen Ausbildung.
9) Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. § 22 DSGVO.
10) Findet Profiling statt Der BCV verarbeitet Ihre Daten nicht automatisiert mit dem Ziele bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Der BCV setztet ein Profiling nicht ein.
Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach § 21 EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) 1. Einzelbezogenes Widerspruchsrecht.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch auf ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DSGVO.
Legen sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
2. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken.
Im Einzelfall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um für den BCV Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Sie betreffenden Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Der Widerspruch kann auch formfrei, an die BCV Geschäftsstelle in 78166 Karlsruhe Gartenstrass 56 a oder per E-Mail info@bcv-online.de oder unter Telefon-Nummer 0721 – 849669 erfolgen.

Hier entsteht gerade eine neue Internetpräsenz

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesangverein Weitenau

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.